(V.l.) Michael Brill (Geschäftsfüher D.LIVE), Philipp Tychy (Geschäftsführer Bergischer HC), Jörg Föste (Geschäftsführer Bergischer HC) und Dr. Peter Kluth (Sportstadt Düsseldorf) bei der  BHC-Jahresauftaktpressekonferenz  .  (V.l.) Michael Brill (Geschäftsfüher D.LIVE), Philipp Tychy (Geschäftsführer Bergischer HC), Jörg Föste (Geschäftsführer Bergischer HC) und Dr. Peter Kluth (Sportstadt Düsseldorf) bei der BHC-Jahresauftaktpressekonferenz . Foto: BHC 06

BHC forciert sportliche & wirtschaftliche Entwicklung

Handball-Bundesligist Bergischer HC treibt im neuen Jahr seine Entwicklung vielfältig und mit Macht voran.

Wuppertal, 08.01.2019 - Das neue Jahr geht der Bergische HC mit viel Elan und hochgekrempelten Ärmeln an. Das Ziel: Eine stetige Weiterentwicklung in allen Bereichen. So konnten die Verantwortlichen in der Jahresauftaktpressekonferenz den ISS DOME in Düsseldorf als dritte offizielle Spielstätte in den kommenden Jahren präsentieren.

Außerdem verkündigten die Geschäftsführer Jörg Föste und Philipp Tychy den Baubeginn des Leistungszentrums in Solingen, die Vertragsverlängerung von Csaba Szücs und die Erweiterung des Partnernetzwerkes.

Sportstadt Düsseldorf und BHC vereinbaren Kooperation

Düsseldorf wird neben Solingen und Wuppertal dauerhaft Heimspielstätte des Bergischen HC. Dies vereinbarten die Verantwortlichen der NRW-Landeshauptstadt und des Handball- Bundesligisten in der ersten Woche des Jahres 2019.

Auf der Grundlage des umfangreichen Kooperationsabkommens arbeitet die Sportstadt Düsseldorf mit dem BHC in der Spitzensport-Förderung zusammen. Die Löwen bestreiten – je nach Spielplankonstellation und Terminverfügbarkeit – vier bis sechs Pflichtspiele pro Saison im ISS Dome.

Die große, moderne Arena war bereits Schauplatz der Begegnungen des BHC gegen die Rhein-Neckar Löwen und den THW Kiel. Zur Bewerbung des ISS DOME und ihrer weiteren Eventstätten (u.a. MERKUR SPIEL-ARENA, Mitsubishi Electric HALLE, CASTELLO Düsseldorf) bucht die stadteigene Veranstaltungstochter D.LIVE umfangreiche Werbeflächen im Rahmen der BHC- Heimspiele auch im Bergischen Land.

Zudem erhält die Sportstadt Düsseldorf einen festen Sitz im Gesellschafterkreis der BHC Marketing GmbH, den Dr. Peter Kluth wahrnehmen wird. Ticket- und Promotionaktionen mit dem Eishockey-Erstligisten Düsseldorfer EG runden das Paket ab. Das Abkommen ist zunächst bis Sommer 2022 geschlossen worden.

Statements zu Kooperation 

Michael Brill, Geschäftsfüher Sportstadt Düsseldorf/D.LIVE: „Die Kooperation mit den Bergischen Löwen ist ein weiterer wichtiger Schritt für die regionale und bundesweite Präsenz unserer Veranstaltungsstätten. Sie stärkt den ISS DOME als Standort für Spitzenhandball. Eine Entwicklung, die durch die BHC-Spiele in der laufenden Saison, den gemeinsam mit der Handball-Bundesliga (HBL) ausgetragenen Supercup in den Jahren 2018-2020 und das mit dem Deutschen Handball-Bund (DHB) vereinbarte, erste Länderspiel in Düsseldorf gegen die Schweiz im Jahr 2019 auf erfreulichem Weg ist. Die Zusammenarbeit stärkt zudem sowohl für die D.LIVE als auch die übrigen Beteiligten die Vermarktungsmöglichkeiten in der Region. Durch die Nutzung des ISS Dome durch zwei Spitzensportvereine werden sich zudem weitere Potenziale ergeben.“

Jörg Föste, Geschäftsführer Bergischer HC: „Diese Übereinkunft ist ein wesentlicher Schritt in der Entwicklung der Bergischen Löwen. Wir setzen moderne Standards, erweitern unser Einzugsgebiet in den Segmenten Ticketing/Sponsoring und schaffen somit die Voraussetzungen für ein erfolgreiches Abschneiden in der DKB-Handball-Bundesliga. Nicht zuletzt sichern wir in Kopplung mit dem in Solingen entstehenden Handball-Leistungszentrum die Präsenz des Spitzenhandballs für das Bergische Land.“

Leistungszentrum soll Ende 2019 fertig sein

Als Herzensangelegenheit bezeichnet Michael Kölker, Geschäftsführer der Forst Technologie GmbH & Co. KG, den Bau des Leistungszentrums in Solingen-Höhscheid. "Wir haben mit dem Tiefbau begonnen", berichtet der Solinger Unternehmer, der den Anwohnern keinen "Riesenklotz" in unmittelbarer Umgebung zumuten möchte.

"Dadurch mussten wir mehrere Bohrungen machen, und wir schaffen es durch den Bau in die Tiefe nicht, bis Ende der Saison fertig zu sein." Ende 2019 soll es aber soweit sein. Den Baufortschritt wird der BHC auf seinen vereinseigenen Kanälen in Wort und Bild dokumentieren.

Csaba Szücs bleibt bis 2022 

Eine gute Nachricht hat Geschäftsführer Jörg Föste auch in sportlicher Hinsicht im Rahmen der Pressekonferenz zum Jahresauftakt. Csaba Szücs hat seinen Vertrag bei den Bergischen Löwen um drei Jahre verlängert. Der Abwehrchef bleibt damit mindestens bis zum 30. Juni 2022.

Tychy lobt positive Entwicklung im Partner-Pool

Wie verlässlich die Partner des Bergischen HC sind, betont Philipp Tychy, Geschäftsführer für den Bereich Marketing/Vertrieb. "Wir haben eine sehr positive Entwicklung zu verzeichnen. In Kürze werden wir ein überregionales Unternehmen als neuen Teampartner vorstellen können."

Der Umgang miteinander sei sehr transparent und vertrauensvoll. Entsprechend froh ist Jörg Föste auch über den Zuspruch der Partner in Bezug auf die Kooperation mit der Sportstadt Düsseldorf: "Wir haben durchweg positive und anerkennende Aufmunterung erhalten. Unsere Partner finden die Entwicklung großartig und ziehen voll mit."

Lise-Meitner-Straße 5 | 42119 Wuppertal | 0202 / 695 90 90 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!