Wuppertaler, Schwelmer und das Schiedsrichtergespann als ein Team für die gute Sache Wuppertaler, Schwelmer und das Schiedsrichtergespann als ein Team für die gute Sache Foto: Jochen Classen

WSV gewinnt Benefizspiel mit 3:0

Der Wuppertaler SV hat ein Benefizspiel zugunsten der Brandopfer in der Schwelmer Altstadt mit 3:0 (1:0) beim VfB Schwelm gewonnen. Insgesamt kamen 2.100 € zusammen.

Wuppertal, 28.08.2019 -  Der Regionalligist tat sich gegen den Bezirksligisten zunächst recht schwer. Erst in der 39. Minute gelang der Mannschaft von Cheftrainer Andreas Zimmermann vor 450 Zuschauern durch Mike Osenberg die 1:0-Führung. 

Es dauerte dann bis zur 68. Minute, ehe Silva Caique mit seinem Tor zum 2:0 die Vorentscheidung gelang. Marzullo machte mit seinem Treffer in der 84. Minute dann alles klar.

2.100 € kamen durch das Benefizspiel letztlich für die Brandopfer in der Schwelmer Altstadt zusammen. Die Schwelmer bedankten sich beim WSV, der sich spontan für dieses Spiel zur Verfügung gestellt hatte.

Lise-Meitner-Straße 5 | 42119 Wuppertal | 0202 / 695 90 90 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!