Lukas Knechtel setzt sich im Zweikampf durch Lukas Knechtel setzt sich im Zweikampf durch Foto: Jochen Classen

WSV gibt 2:0-Vorsprung aus der Hand

Der WSV erkämpfte beim Aufsteiger TuS Haltern ein 2:2 (2:0)-Unentschieden - doch für die Gäste war weitaus mehr drin. Zur Halbzeit führten sie vor 700 Zuschauern immerhin mit 2:0.

Wuppertal, 04.09.2019 - Gianluca Marzullo brachte den Wuppertaler SV bereits in der 5. Minute mir 1:0 in Führung. In der 40. ließ Beyhan Ametov sogar das 2:0 folgen. Die Vorentscheidung? Aus Sicht der Schützlinge von Trainer Andreas Zimmerman leider nicht. Denn dem TuS Haltern gelang durch Marvin Möller (52.) und Tim Forsmann (54.) innerhalb von nur zwei Minuten in der zweiten Hälfte der Ausgleich.

Mit 10 Punkten belegt der WSV jetzt den 6. Tabellenplatz in der Regionalliga West. Am Samstag (07.09.) empfangen die Wuppertaler die SG Wattenscheid 09 um 14 Uhr im Stadion am Zoo.

Der WSV spielte in folgender Aufstellung:

E.Pepic - Uphoff - Nesseler - Meurer (60. Pytlik) - Ametov (78. Kierath) - J. Müller - Knechtel - N. Pepic - Marzullo - Sarich (54. Osawe)

Lise-Meitner-Straße 5 | 42119 Wuppertal | 0202 / 695 90 90 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!