(V.l.): Pascal Peinecke (FSV), Marco Cirillo (WSV), Sascha Dum (FSV - Ex-Profi) (V.l.): Pascal Peinecke (FSV), Marco Cirillo (WSV), Sascha Dum (FSV - Ex-Profi) Foto: Jochen Classen

WSV siegt 5:0 im Benefiz-Derby

Wuppertals Fußball-Gemeinde steht zusammen! Deshalb trat der WSV auch zum Benefizspiel für die Familie des verstorbenen Ur-Vohwinklers Bernd Tarka gegen den FSV Vohwinkel an. Das Ergebnis, 5:0 für den WSV, war eigentlich Nebensache.

Wuppertal, 12.07.2018 - Die Partie fand teilweise bei strömenden Regen an der Lüntenbeck statt. Davon ließen sich viele Wuppertaler Fußball-Fans aber nicht abhalten. Unterstützt wurde das Regionalligateam durch die beiden U19-Spieler Phil Britscho und Marvin Blume. Nicht eingesetzt werden konnten Kevin Hagemann (Aufbautraining nach Schulterverletzung), Enes Topal (Fernsenprellung) und Kamil Bednarski (wegen Leistenbeschwerden geschont). 

Der Oberliga-Absteiger FSV Vohwinkel hielt gegen den ambitionierten Regionalligisten in den ersten 25 Minuten gut mit. Nach Kramers erstem Tor in der 25. Minute war aber der Bann gebrochen und der WSV konnte schließlich einen standesgemässen Sieg einfahren.

Wermutstropfen für den WSV:  Während des Spiels verletzte sich Len Heinson am Knie und musste ausgewechselt werden. Die letzten 30 Minuten spielte der WSV in Unterzahl.

 Aufstellung in Halbzeit 1: Wickl - Langer, Meurer, Malura, Pagano - Schünemann - Erwig-Drüppel, Kühnel, Cirillo, Alabas - Kramer

 Aufstellung in Halbzeit 2: Mroß - Phil Britscho, Heinson, Uphoff, Marvin Blume - Meier - Saric, Manno, Grebe, Alabas - Cirillo

Tore: 0:1 Kramer (25.), 0:2 Kramer (32.), 0:3 Kühnel, 0:4 Manno, 0:5 Manno (62.).

Hofaue 75 | 42103 Wuppertal
| 0202 75 89 03-30
| Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!