Bunt wie der Herbst: November im Skulpturenpark Fotot: Skulpturenpark Waldfrieden

Bunt wie der Herbst: November im Skulpturenpark

Das November-Programm im Skulpturenpark Waldfrieden: Joan Miró, Tanztheater Wuppertal Pina Bausch, Literatur - und geänderte Öffnungszeiten.

Wuppertal, 30.10.2019 - Noch bis zum 24. November zeigt der Skulpturenpark Waldfrieden die Ausstellung von Joan Miró. Für Besucher, die an den goldenen Herbsttagen einen Besuch im Freilicht-Kunstmusuem planen, ist der Hinweis auf die Winteröffnungszeiten wichtig, die vom 01. November bis 30. März gelten. Geöffnet ist immer von Freitag bis Sonntag.

Anlass für einen Parkbesuch bieten natürlich auch die jüngst eröffnete Ausstellung "Habitat" (bis 26. Januar 2020) sowie das Projekt "Underground VII" des Tanztheater Wuppertal Pina Bausch. 

Für alle, die Literatur und Genuss lieben: In den nächsten Wochen wird die "Literarischen Teezeit" im Café Podest fortgesetzt.

Hier ein Überblick:

Ausstellung

MBITI, WEISS, WINKLER – HABITAT

19. Oktober 2019 bis 26. Januar 2020

Vermeintliche Gewissheiten von Form und deren Repräsentation werden in der Ausstellung Habitat in Frage gestellt. Daniel Winkler stellt seine körperhaften Entgrenzungen einem dualistischen Weltsystem entgegen und überführt sie in eine universelle Einheit.

Johannes Weiß organisiert in seinen streng geometrischen Werken Zusammengehörigkeit und Trennung neu und verweist subtil auf prekäre Bedingungen in einer zeichenhaften, vernetzten Welt.

Kavata Mbiti überführt vertikale Stringenz in emotional aufgeladene Unschärfen, deren Impulse einen sinnlichen, organischen Ursprung offenbaren.

 

Ausstellung 

JOAN MIRÓ - SKULPTUREN

24. August bis 24. November


Anfänglich vom Dadaismus und Surrealismus beeinflusst, vollzog der spanische Künstler Joan Miró Mitte der 1920er Jahre einen grundlegenden Stilwechsel, der ihn zu einem der bedeutendsten Vertreter der Klassischen Moderne machte.

Als Maler und Bildhauer schuf der in Barcelona geborene Künstler ein bedeutendes Oeuvre, das in einer Reihe mit Werken von Pablo Picasso, Henri Matisse und Georges Braque steht. Die Ausstellung findet in Kooperation mit dem Yorkshire Sculpture Park und der Successio Miró statt.

 

Tanz-Performance

Tanztheater Wuppertal Pina Bausch - Underground VII

26. Oktober bis 03. November

Im Underground-Format suchen Künstler*innen der Compagnie nach eigenen Wegen, sensible, riskante und sehr persönliche Produktionen zu kreieren. Zentral ist dabei das Thema Zusammenarbeit und offene Einladung. Underground ist in seiner kontinuierlichen Fortsetzung für das Tanztheater Wuppertal Pina Bausch ein identitätsstiftendes Projekt, entdeckt außergewöhnliche Wuppertaler Spielorte und stellt Verbindungen zwischen internationalen Künstlern unterschiedlicher Sparten her.

Lesung 

Literarische Teezeit

08. bis 29. November - freitags - 16:30 Uhr bis 18 Uhr - Café Podest

Das Literaturhaus Wuppertal e.V. und der Skulpturenpark Waldfrieden laden auch in diesem Herbst wieder zur “Literarischen Teezeit” ins Café Podest ein.

Die Initiatoren Anne Linsel und Michael Mader haben für die Lesungsreihe, die große Literatur mit kulinarischem Genuss verbindet, wieder herausragende Sprecher gewonnen: Ingeborg Wolff, Bernt Hahn, Thomas Braus und Olaf Reitz.

Von Goldgräbern, Seeleuten, Volksheiligen und Aristokraten - Geschichten aus Nord- und Südamerika, aus Nord-und Südeuropa. Mit Bret Harte, August Strindberg, Elsa Morante und Gabriel Garcia Marquez kommen bedeutende Erzähler des 20. Jahrhunderts zu Wort.

www.skulpturenpark-waldfrieden.de

Lise-Meitner-Straße 5 | 42119 Wuppertal | 0202 / 695 90 90 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!