Die Musikerin und Malerin Katharina Dustmann mit Christian von Grumbkow im Vok Dams ATELIERHAUS Die Musikerin und Malerin Katharina Dustmann mit Christian von Grumbkow im Vok Dams ATELIERHAUS

Christian von Grumbkow: Malerei trifft Musik

"Zukunft. Kunst". Die Ausstellung des Malers Christian von Grumbkow mit Bildern zur "kreativen Transformation" im kulturellen Wandel im Vok Dams ATELIERHAUS geht mit einer Midissage am 17.03. in die nächste Dimension.

Wuppertal, 28.01.2019 - Farbe hören oder Musik sehen ist denn auch ein angesagtes Thema derKunst-Avantgarde, die sich mit der Erweiterung der Sinneswahrnehmung beschäftigt (siehe Neil Harbisson, Cyborg-Aktivist).
Exklusiv komponiert die Musikerin und Malerin Katharina Dustmann (Studio Katharco), zu ausgewählten Bildern der Ausstellung des Malers Christian von Grumbkow, Musik als synästhetisches Erlebnis.

„Die Zusammenführung dieser visuellen und auditiven Kunstformen, von malerischer Komposition zur Musik und klingender Komposition zur Malerei wird hier, in sich selbst und nach außen, als transitionale Kunstform zu einer bewegenden BildHörKultur“, so die Künstlerin.

Und weiter: „Es ermöglicht dem Besucher und Kunstliebhaber eine abenteuerliche Betrachtung der Bildwerke – ein intensives Fühlen der Töne, Linien und Farben und ein
Spüren der Schöpfungskräfte verschiedener Künstler und Kunstformen. Ein Gesamtkunstwerk wird hier erlebbar gemacht.“

Avantgarde erlebbar machen, so das Credo. Am 17. März 2019 um 11:30 Uhr findet die Midissage der Ausstellung "Kreative Transformation" im Vok Dams ATELIERHAUS statt:  KlangBilder – die neue Dimension des SehensMidissage (vd)

Weiter4 Infos unter www.vokdamsatelierhaus.de - www.grumbkow-colors.de 

Hofaue 75 | 42103 Wuppertal
| 0202 75 89 03-30
| Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!