(V.l.) Wilko Gerber, Rene Sydow, Dr. Bettina Paust, Sieger Björn Rosenbaum und Ralph Michael Beyer (V.l.) Wilko Gerber, Rene Sydow, Dr. Bettina Paust, Sieger Björn Rosenbaum und Ralph Michael Beyer Foto: Lore Duwe

Dortmunder wird Stadtmeister im Poetry Slam

In der "börse" fand jetzt das spannende Jahresfinale im Poetry-Slam statt. Acht Monatssieger warfen ihr Können in die Waagschale, um den Titel des Wuppertaler-Stadtmeisters 2019 zu erringen.

Wuppertal, 17.05.2019 - Vor einem begeisterten Publikum gaben die Künstler*innen alles und jeder Vortrag wurde mit einem nicht enden wollenden Applaus belohnt.

Die Dortmunder Kim Catrin, Eva Lisa & Björn Rosenbaum, Vincent Sboron aus Bonn, Rene Sydow aus Witten, NichtGanzDichter aus Köln, Johnny Doubleyou aus Osnabrück und Michael Schumacher aus Xanten verzauberten die Zuschauer mit ihrer intelligenten Wortakrobatik, die sie zum Teil mit Gesten und vollem Körpereinsatz untermalten.

Im Finale konnte sich Björn Rosenbaum gegen Rene Sydow durchsetzen und darf sich jetzt Wuppertaler-Stadtmeister nennen.

Die Trophäe wurde von der Leiterin des Wuppertaler Kulturbüros, Dr. Bettina Paust, überreicht. Begeister erklärte sie: "Das war eine tolle Veranstaltung und dazu noch meine erste
in meiner Eigenschaft als Leiterin des 'Kulturbüros Wuppertal'."

Das Poetry Slam-Finale war eine Hommage an das gesprochene Wort und ist buchstäblich eine Werbung für den Poetry Slam. (ld)

Lise-Meitner-Straße 5 | 42119 Wuppertal | 0202 / 695 90 90 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!