Dieses Bild zierte das Cover des Romans "Drohnenopfer" Dieses Bild zierte das Cover des Romans "Drohnenopfer"

Mathilde Krähenfuß auf den Spuren der Miss Marple

Mathilde Krähenfuß auf den Spuren der „Miss Marple“. "Drohnenopfer, der neue, spannende Kriminalroman der Wuppertaler Autorin Tanja Heinze erscheint diesen Monat.

Aus unserer September-Print-Ausgabe - Wuppertal, 14.09.2018 - Sie kennen doch sicher Margret Rutherford alias Miss Marple? Ich hatte jetzt das große Vergnügen, den Kriminalroman „Drohnenopfer“ von Tanja Heinze zu lesen. Hier ermittelt die charmante Spürnase Mathilde Krähenfuß, die Miss Marple aus dem Tal.


Die erste Auflage des sowohl spannenden, als auch heimatverbundenen Buches, wird in diesem Monat in den Buchhandlungen erscheinen. Die Autorin Tanja Heinze ist gebürtige Wuppertalerin und studierte an der Bergischen Universität Philosophie.

Bereits auf den ersten Seiten beginnt der Spannungsbogen mit einem kaltblütigen Mord. Der Filialleiter einer Wuppertaler Bank wird während des Hundetrainings mitten auf einer Wiese durch einen Schuss aus einer militärischen Drohne getötet. Nach einem kurzem Schock beginnt die in die Tage gekommene Wuppertaler Journalistin Mathilde Krähenfuß mit ihren privaten Ermittlungen, zielgerichtet und charmant in Begleitung ihres Hundes Lotte.

Der ortskundige Leser wird durch einige Wuppertaler Stadtteile geführt. Und auch die noch nicht lange zurückliegende Unwetterkatastophe mit massiven Überschwemmungen spielt eine Rolle. Also aktueller Lesestoff.

Als kleine geheimnisvolle Prise gibt es parallel noch eine Wuppertaler Freimaurer Loge und eine Figur, die ein Doppelleben führt. Mehr verrate ich jetzt aber nicht.

Was wäre eine Miss Marple Story ohne kritische Situationen für die kauzige Lady? Aber wir kennen ja unsere robuste Ermittlerin aus den Büchern und den Filmen. Auch wenn sie ein paar Federn lässt, steht sie immer wieder auf und richtet ihr Ermittlerkrönchen.

Zum Schluss ist immer noch alles gut ausgegangen. Man kann die englische Atmosphäre, die dieser Roman versprüht, förmlich riechen, wenn Spürnase Mathilde Krähenfuß die Fährte aufnimmt. Den Tweed, den aristokratischen Hut, den Zigarrenrauch bei Kaminatmosphäre.

Den Rest der Story, in der es natürlich um die Aufklärung des Mordes geht, müssen Sie schon selbst lesen. Soviel steht fest: Mathilde Krähenfuß löst das Rätsel auf ihre Art.

Ein spannender Roman mit Lokalkolorit. Und zum Glück gibt es Anfang 2019 ja den dritten Teil der Krimi-Serie. Nach „Götterdämmerung“ und „Drohnenopfer“ erscheint dann das Buch „Panik Gen". Ein neuer Fall für Mathilde Krähenfuß. Ich freue mich darauf...

Text: Dr. Susanne Bellenbaum

 

"Drohenenopfer" - Tanja Heinze - BoD - Books on Demand - www.bod.de - ISBN Nr.: 978-3-7528-0751-6

Hofaue 75 | 42103 Wuppertal
| 0202 75 89 03-30
| Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!