Mitglieder des Chorprojekts „Sing Human Rights“ Mitglieder des Chorprojekts „Sing Human Rights“ Foto: "die börse"

Premiere für Menschenrechte-Chor 'Sing Human Rights'

Das junge Chorprojekt „Sing Human Rights“ feiert am Sonntag (28.04.) um 18 Uhr Premiere. In "der börse" steht der erste Auftritt überhaupt auf dem Programm.

Wuppertal, 24.04.2019 - Von Menschenrechten weiß der Chor „Sing Human Rights“ mehr als nur ein Lied zu singen. Beim ersten öffentlichen Auftritt am Sonntag bringt er neben bereits vertonten Menschenrechten eigene, mit Chorleiterin Anna Luca Mohrhenn kreierte Kompositionen und Texte von Prosa bis Poetry Slam auf die börsen-Bühne.

Denn jede*r hat sie, aber noch lange nicht jede*r kennt sie - die 30 Artikel der Menschenrechte-Charta. Seit April nähert sich „Sing Human Rights – der Menschenrechte-Chor“ den 30 Artikeln der Menschenrechte-Charta in "der börse" auf ganz besondere Art: Er singt sie!

Das Chorprojekt ist eine Kooperation der Paritätischen Akademie mit "der börse" und wird gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen.
www.dieboerse-wtal.de/menschenrechte-chor/

Lise-Meitner-Straße 5 | 42119 Wuppertal | 0202 / 695 90 90 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!