Die vom Vok Dams-Team gestaltete Tonhalle Die vom Vok Dams-Team gestaltete Tonhalle Foto: Vok Dams

Wuppertaler Agentur inszeniert Gala für Mark Forster

Rund 700 Musikschaffende waren Gäste bei der Verleihung des Fred Jay Preises für die besten deutschen Textdichter in der Münchner Tonhalle. Den Preis erhielt Mark Forster, der im Anschluß an die Ehrung ein Gala-Konzert gab. Inszeniert wurde die beeindruckende Event-Komposition vom Münchner Vok Dams-Team.

Wuppertal, 04.06.2019 - Die Mega-Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft der GEMA-Stiftung. Die "Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte" - kurz GEMA - verwaltet die Nutzungsrechte aus dem Urheberrecht von Komponisten, Textautoren und Musikverlegern und sorgt dafür, dass sie ihre Tantiemen bekommen.

Mit dem Fred Jay Preis werden seit über 30 Jahren deutsche Textdichter geehrt, die mit ihren Songs die deutsche Musik prägen und mit ihren Texten in hohem Maß zur Entwicklung des deutschen Liedguts und  der deutschsprachigen Musikkultur beitragen.

Das Anforderungsprofil passt massgeschneidert auf den erfolgreichen Singer Songwriter Mark Forster. Seine Songs "Flash mich", "Wir sind groß", "Sowieso", "Au Revoir" und "Chöre", der er nach der Preisverleihung live auf der Bühne präsentierte, sind große Hits. 

Noch Mark Forsters gefeierten Auftritt folgte das nächste Highlight, die große Aftershow Party. Die Verleihung des Fred Jay Preises - eine Pop-Oper in drei Akten. Bereits zum zweiten Mal imposant in Szene gesetzt von Kreativ-Köpfen der Event- und Live-Marketing-Agentur Vok Dams, die ihren Hauptsitz in Wuppertal hat.

 

 

 

 

Hofaue 75 | 42103 Wuppertal
| 0202 75 89 03-30
| Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!