Bierbörsenmacher: Saskia Külzer, Richard Hubinger, Thomas Helbig und Werner Nolden Bierbörsenmacher: Saskia Külzer, Richard Hubinger, Thomas Helbig und Werner Nolden

1. Barmer Bierbörse

Ende Juni verwandelt sich die Barmer Fußgängerzone in den größten Biergarten Wuppertals. Die ISG Barmen und das Veranstaltungsbüro Werner Nolden eröffnen die erste Barmer Bierbörse.

Vom 26. bis zum 28. Juni wird vom Johannes-Rau-Platz durch die Fußgängerzone bis zum Geschwister-Scholl-Platz ausgeschenkt. Rund 30 Bier- und Imbissgeschäfte bieten Bier-Spezialitäten aus aller Welt an. Und das sind jede Menge: Um die 400 verschiedenen Biersorten.

Von „A" wie Augustiner bis „Z" wie Zywiec

Klosterbrauereien gesellen sich zu belgischen Fruchtbieren und Brauexporten aus Osteuropa und Bayern. Vertreten sind internationale Biersorten wie das spanische San Miguel, das portugiesische Sagres, das Staropramen aus Tschechien oder das kroatische Karlovacko. Vom „Haus der 131 Biere" spaziert man in die mittelalterliche Taverne, wo das Bier in Tonkrügen serviert wird. Der belgische Grimbergen-Stand ist ebenso zu Gast wie die Klosterbrauerei Andechs. Auch das fränkische Mönchshof oder die Biere der Wuppertaler Brauerei fehlen auf der Barmer Bierbörse natürlich nicht.

Die Öffnungszeiten der Veranstaltung lauten Freitag 15 bis 24 Uhr, Samstag 11 bis 24 Uhr und Sonntag 11 bis 21 Uhr.

www.bierboerse.com

Lise-Meitner-Straße 5 | 42119 Wuppertal | 0202 / 695 90 90 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!