(V.l.) Daniel Schmalley (Barmenia) und Philip Schilling (Agentur Track) (V.l.) Daniel Schmalley (Barmenia) und Philip Schilling (Agentur Track) Foto: Barmenia

Barmenia baut Angebot in der betrieblichen KV aus

Die Barmenia baut ihr Angebot in der betrieblichen Krankenversicherung (bKV) unter dem Titel bKV 4.0 weiter aus und ermöglicht es Arbeitgebern erstmals, bKV-Gutschein-Hefte für ihre Beschäftigten komplett zu individualisieren.

Wuppertal, 07.11.2018 - Unternehmen können ihren Mitarbeitern die Leistungen so im eigenen Erscheinungsbild anbieten. Zudem lassen sich die einzelnen Bausteine gemäß der Firmen-Ziele auswählen und anpassen – etwa von der Allgemein-, Erschöpfungs- oder Manager-Vorsorge bis hin zu Gutscheinen für telemedizinische Beratung.

„Wir sehen die bKV als ein zentrales personalpolitisches Instrument: Ob ich als Arbeitgeber Fehlzeiten reduzieren, Personal gewinnen und binden oder dem Außendienst ärztlichen Rat auf Reisen bieten will – das sollte darüber entscheiden, welche Leistungen ich auswähle“, sagt Daniel Schmalley, Leiter des Kompetenzcenters Firmenkunden der Barmenia. „Eine Schablone für alle Situationen – das hilft den Unternehmen in der Regel nicht.“ Deswegen setze die Barmenia auf begleitende Beratung vor Ort sowie Angebote, die sich vom Erscheinungsbild bis zu den Leistungen individualisieren lassen. „Das wird der neue Standard in der bKV werden“, ist Schmalley überzeugt.

Im Einsatz sind die personalisierten Gutscheine künftig erstmals bei der Hamburger Werbeagentur Track, die ihren 180 Mitarbeitern damit umfangreiche Vorsorge und telemedizinische Beratung ermöglicht. „Das Angebot sieht aus und fühlt sich an wie ein Programm von Track, nicht wie eingekauft“, sagt der Geschäftsführer der Agentur, Phillip Schilling. „Das macht die Gutscheine zu einer echten Arbeitgeber-Leistung.“

Track legt schon heute großen Wert auf die Gesundheit der Mitarbeiter sowie ein ausgewogenes Verhältnis von Arbeit und Freizeit. „Mit der bKV unterstreichen wir das weiter.“ Im Wettbewerb um Talente, so Schilling, sei das ein wichtiges Argument. „Attraktiv finden wir auch, dass wir mit den Gutscheinen unterschiedliche Bedürfnisse befriedigen können: Neben der Allgemein-Vorsorge für alle erhalten etwa Top-Führungskräfte eine Manager- und eine Erschöpfungs-Vorsorge. Und Eltern können dank des Telemedizin-Gutscheins auch Kinderärzte per Video oder Telefon konsultieren.“

Die Barmenia hat in den vergangenen Jahren ihre Aktivitäten im Bereich der bKV erfolgreich ausgeweitet: Sie hat moderne Gutschein-Lösungen eingeführt, eine exklusive, Preis-gekrönte Kooperation mit der TeleClinic geschlossen und Vermittlern zahlreiche Unterstützungsangebote unterbreitet, die im bKV-Markt tätig werden wollen. „Angesichts der wachsenden Nachfrage werden wir diesen Weg auch im kommenden Jahr konsequent weitergehen“, so Schmalley.

Hofaue 75 | 42103 Wuppertal
| 0202 75 89 03-30
| Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!