Bayer: Führende Position in Bereichen Klima & Wasser Foto: Bayer AG

Bayer: Führende Position in Bereichen Klima & Wasser

Die Ratingorganisation CDP hat neue Klima- und Wasser-Rankings veröffentlicht. Bayer wurde darin eine international führende Position als nachhaltiges Unternehmen in den Bereichen Klima und Wasser bestätigt.

Wuppertal / Leverkusen, 22.01.2019 – Die renommierte Ratingorganisation CDP hat Bayer erneut als eines der international führenden, nachhaltigen Unternehmen in den Bereichen Klima und Wasser bewertet. Bei der vergleichenden Untersuchung von rund 2.400 Unternehmen weltweit legte CDP den Fokus auf den strategischen Umgang mit den Herausforderungen des Klimawandels und mit der wertvollsten natürlichen Ressource Wasser.

Sowohl beim Klimaschutz als auch beim nachhaltigen Wassermanagement wurde Bayer als einzigem deutschen Unternehmen der sog. Leadership-Status jeweils mit der höchstmöglichen Bewertung „A“ verliehen. Somit konnte Bayer in beiden Kategorien die Top-Bewertungen der Vorjahre bestätigen. CDP erhebt und wertet die global umfassendste, öffentlich zugängliche Sammlung von Unternehmensdaten zu diesen beiden zentralen Nachhaltigkeits-Themen aus.

„Wir freuen uns über die erneute Anerkennung durch CDP“, sagt Dr. Hartmut Klusik, im Vorstand der Bayer AG verantwortlich für Personal, Technologie und Nachhaltigkeit. „Klima und Wasser sind für uns zwei wesentliche Bereiche nachhaltiger Unternehmensführung. Wir werden weiterhin positive Beiträge zum Klima- und Wasserschutz und zur Bewältigung der Folgen des Klimawandels, zu denen in manchen Weltregionen die Wasserknappheit zählt, leisten.“

Bayer - so dasUnternehmen - arbeitet kontinuierlich an der Verminderung der Treibhausgas-Emissionen durch optimierte Energieeffizienz und Prozessinnovationen sowie an einem immer effizienteren Einsatz von Wasser in der eigenen Produktion. Zudem fördert das Life-Science-Unternehmen den schonenden Umgang mit natürlichen Ressourcen vor allem auch entlang der gesamten Wertschöpfungskette, beispielsweise durch innovative Lösungen für die Landwirtschaft. Unter anderem will das Unternehmen konsequent die Chancen nutzen, die die Digitalisierung mittels eines präzisen Ressourceneinsatzes für eine nachhaltige Landwirtschaft bietet.

CDP ist eine Non-Profit-Organisation und wertet jährlich Klima- und Wasserdaten von Unternehmen nach eigenen Angaben im Auftrag von mehr als 650 institutionellen Anlegern aus, die ein beachtliches Fondsvermögen von rund 87 Billionen US-Dollar repräsentieren. Laut CDP beziehen die Investoren diese Informationen in ihre Investitionsentscheidungen mit ein.

Hofaue 75 | 42103 Wuppertal
| 0202 75 89 03-30
| Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!