Der WoW-Frauenchor Der WoW-Frauenchor Foto: Bettina Osswald

'die börse' feiert 70 Jahre Menschenrechtserklärung

"die börse" (Wolkenburg 100) feiert am 10.12. (20 Uhr) mit dem Frauenchor WoW "70 Jahre Menschenrechtserklärung". Der Eintritt ist frei. 

Wuppertal, 06.12.2018 - „Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren.“ So beginnt der erste Artikel der Menschenrechtscharta, die am 10. Dezember 1948 von der Generalversammlung der Vereinten Nationen in Paris verkündet wurde. Ein Artikel von 30, in denen es um Gleichheit, Freiheit und Gerechtigkeit für alle geht.

70 Jahre später scheint dieses Ideal weit entfernt. "die börse" will mit einem Fest zum Internationalen Tag der Menschenrechtean an dieses Ideal erinnern.

Zur Feier von „70 Jahren Menschenrechtserklärung“ gibt es den ersten öffentlichen Auftritt des preisgekrönten Frauenchors WoW – Woman of Wuppertal. Die aus vielen Kulturen und Milieus stammenden Sängerinnen verstehen sich als Botschafterinnen unserer Welt.

Auf der Flucht vor Armut, Krieg und politischer Verfolgung verschwinden und sterben jedes Jahr hunderte Menschen – viele von ihnen namenlos.

An die über 35.000 offiziellen Toten der letzten 25 Jahre erinnert die Kampagne "Todesursache: Flucht. Eine unvollständige Liste". Die von der Organisation UNITED for Intercultural Action zusammengestellte Liste erscheint am 10. Dezember als Buch, das mit ergänzenden Kurzporträts einiger Gestorbener, Berichten von Überlebenden und Beiträge von prominenten Unterstützer*innen, den Toten ihre Identität zurückgibt.

Das Buch liegt zur Feier kostenlos aus und ist nach dem 10. Dezember für 5,- Euro erhältlich. https://flucht.hirnkost.de/

Die Paritätische Akademie stellt zur Feier ihre Jahreskampagne „Mensch Du hast Recht“ vor, die auf Menschenrechte im Alltag in Deutschland aufmerksam macht.

Da der Gedanke von Menschlichkeit und Miteinander trotz des vielen Unrechts etwas sehr Frohes ist, lassen die Veranstalter den Tag mit Tanz zu dem Worldmusic-Mix von DJ Marcell (Vacation Records) ausklingen.

Hofaue 75 | 42103 Wuppertal
| 0202 75 89 03-30
| Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!