Justizvollzugsanstalt Justizvollzugsanstalt Foto: Caritasverband Wuppertal, Solingen, Remscheid

Freiwillig in den Knast – Verrückt oder was?!

Freiwillig in den Knast – Verrückt oder was?! Die Caritasverbände Wuppertal, Solingen und Remscheid und der Katholische Gefängnisverein bieten einen Kurs für Menschen an, die sich ehrenamtlich in der Straffälligenhilfe engagieren wollen.

Wuppertal, 09.08.2018 - Der Kurs beginnt am 12.09.2018, 19.00 Uhr, im Internationalen Begegnungszentrum des Caritasverbandes Wuppertal/Solingen, Hünefeldstraße 54a, 42285 Wuppertal, unter dem Thema „Freiwillig in den Knast – Verrückt oder was? Bedeutung und Möglichkeit ehrenamtlicher Mitarbeit“.

Bei sieben Folgeterminen bis Ende Oktober geht es dann unter anderem um den Gefängnisalltag, um Strukturen der Haftanstalten, Aspekte gesellschaftlicher Bedingungen und Hintergründe von Kriminalität und um den Umgang mit den Gefangenen als ehrenamtlicher Betreuer.

Zum Kurs gehört auch der Besuch einer Justizvollzugsanstalt und Gespräche mit Gefangenen. Interessenten können sich mit Renate Szymczyk, Koordinatorin des Ehrenamtes im Katholischen Gefängnisverein für das Bergische Land beim Caritasverband Wuppertal/Solingen, in Verbindung setzen: Tel. 0202/2805214, E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Hofaue 75 | 42103 Wuppertal
| 0202 75 89 03-30
| Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!