(v.l.) Uta Hövelmann-Rosenthal, Ernst E. Pütz, Hans-Hermann Lücke, Mario Temmink, Herbert Reul, Hermann Josef Richter, Silke Kessel (v.l.) Uta Hövelmann-Rosenthal, Ernst E. Pütz, Hans-Hermann Lücke, Mario Temmink, Herbert Reul, Hermann Josef Richter, Silke Kessel Foto: Michael Mutzberg

Minister Reul zu Gast bei 'Haus & Grund'

NRW-Innenminister Herbert Reul war prominenter Ehrengast bei der Jahreshauptversammlung von Haus & Grund Wuppertal und Umgebung e.V.

Wuppertal, 10.05.2019 - Haus & Grund Wuppertal konnte zur Jahreshauptversammlung in den Räumlichkeiten der Concordia fast 200 Gäste und Mitglieder begrüßen. Darunter NRW-Innenminister Herbert Reul. Er hielt ein Referat zum Thema: „Innere Sicherheit in NRW, Deutschland und Europa sowie der anstehenden Europawahl“. Darin führte Herbert Reul aus, dass die hervorragende Arbeit der Polizisten in NRW auch wieder als solche wahrgenommen werden müsse.

Gleichzeitig stehe NRW aufgrund der immensen Einsparungen der Vorgängerlandesregierung nunmehr vor der immensen Aufgabe, unverzüglich eine Vielzahl geeigneter Polizeibewerber zu rekrutieren und diese gut auszubilden und auszustatten.

Auch gelte, dass ein Regelverstoß ein Regelverstoß sei, der auch geahndet werden müsse. Ob es sich hierbei um ein „Knöllchen“ handele oder ein Diebstahl sei irrelevant. Ebenso irrelevant sei, wer den Regelverstoß begeht, ob Bürger, Polizist oder Clanmitglied. Für alle Beteiligten würden die gleichen Regeln, Gebote und Strafen gelten.

Im Verlauf der Mitgliederversammlung trug der Vorstandsvorsitzende, Hermann Josef Richter, vor, dass er sich bei der Jahrhundertaufgabe Grundsteuerreform eine klare Entscheidung der Länder für eine weitere Umlagefähigkeit der Grundsteuer sowie eine Entscheidung für ein wertunabhängiges Modell zur Berechnung der Grundsteuer wünsche.

Die Mitgliederentwicklung des Vereins ist weiterhin positiv und auch die Bilanz endet mit einem positiven Ergebnis. In der Folge wurde der Vorstand von der Mitgliederversammlung auf Antrag der Rechnungsprüfer einstimmig entlastet.



Hofaue 75 | 42103 Wuppertal
| 0202 75 89 03-30
| Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!