Remscheid hat wenigstens ein Tierheim.... Foto: Benedikt Bergenthal

Remscheid hat wenigstens ein Tierheim....

Was unterscheidet Remscheid von Wuppertal? Remscheid hat zwar keine Schwebebahn, dafür aber ein Tierheim. Grund genug für unseren tierischen Kolumnisten "Paulchen", sich einmal mit diesem Thema zu befassen...

Aus unserer September-Print-Ausgabe - Wuppertal, 11.09.2017 - Mein Frauchen war jetzt beim Sommerfest im Tierheim Remscheid-Radevormwald. Meine drei vierbeinigen Mitbewohner und ich haben neue Näpfe bekommen, weil Frauchen mit dem Kauf die Kasse des Tierheims auffüllen wollte.

Leider geht es vielen Katzen- und Hunde-Ladies und Katzen- und Hunde-Kumpeln nicht so gut. Sie müssen im Tierheim leben, weil sie Zuhause nicht mehr erwünscht waren oder weil ihre geliebten Frauchen oder Herrchen gestorben sind und die lieben Angehörigen alles Mögliche erben wollen, nur nicht die armen, hinterbliebenen Tiere. Frauchen sagt, ich solle mich nicht so aufregen, die Tiere hätten ja das Heim als liebevolles Zwischen-Zuhause mit gutem Essen und ganz viel Spielraum.

Aber mal unter uns - ein echtes Zuhause kann das schönste Tierheim der Welt nicht ersetzen. Aber immerhin waren ganz viele Menschen mit einem Herz für Tiere beim Sommerfest und haben für Futter und Spielsachen gespendet. Unsere neuen Näpfe waren ja auch eine Spende.

Nichts gegen das tolle Tierheim und die vielen ehrenamtlichen Helfer, die sich liebevoll um die „Fell-Nasen“ kümmern. Aber ich – Euer Paulchen- appelliere an alle bergischen Tierfreunde: Schenkt doch einem der Heim-Tiere ein neues Zuhause. Ihr werdet es nicht bereuen. Es gibt dort Baby-, Jugendliche- und erwachsene Katzen und Hunde.

Und Vielleicht nimmt ja auch jemand die süße Katze bei sich auf, die an Epilepsie leidet und gelegentlich zuckt. Frauchen hat mir erklärt, das sei nicht so schlimm, auch Menschen hätten diese Krankheit und würden trotzdem groß und stark. Das Kätzchen muss lediglich regelmäßig Tabletten schlucken.

So wie Frauchen geschwärmt hat, zieht bestimmt bald ein neuer tierischer Freund bei uns ein. Mal sehen, wann Herrchens Herz weichgekocht ist. Meine drei Katzen-Ladies und ich haben nichts dagegen. Auch wenn wir uns Futter und unsere Leckerlis dann durch fünf teilen müssen.

Aber eines muss ich noch loswerden -wieso hat eine Stadt wie Remscheid, die viel kleiner ist als Wuppertal, ein eigenes Tierheim und wir hier kriegen das nicht gewuppt? Da könnte ich doch vor Wut und Unverständnis meine Krallen bis zum Anschlag ausfahren...

In diesem Sinne – Euer Paulchen

Hofaue 75 | 42103 Wuppertal
| 0202 75 89 03-30
| Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!