„Saftiger“ Anstrich für Verteilerkästen

„Hässlich, eckig, grau und trist“ – Synonyme für Stromverteiler-Kästen in vielen deutschen Innenstädten. Nicht so in Barmen! Hier bringen insgesamt 22 bunt bemalte Verteilerkästen buchstäblich Farbe in die Stadt.

2013 wurden durch eine Initiative der ‚Immobilien-Standort-Gemeinschaft Barmen-Werth‘ bereits 18 Stromkästen auf dem Werth farbig bemalt. Mithilfe von Spendengeldern begeisterter Anwohner bekamen jetzt vier weitere Verteilerkästen rund um die Gitterkugel vor dem Berufskolleg Werther Brücke einen ‚saftigen‘ Anstrich verpasst.

Verantwortlich dafür ist der mittlerweile bundesweit bekannte Martin Heuwold, manchen vielleicht besser geläufig unter seinem Künstlernamen ‚Megx‘. Zusammen mit seinem Kollegen Ognjen Pavic hat er schon so manche Ecke Wuppertals optisch aufgewertet. Und das zur Freude der Anwohner. Beispielsweise das „Elba-Rado“ (Elba-Hallen am Arrenberg) oder die Lego-Brücke über der Schwesterstraße, die die beiden Stadtteile Barmen und Elberfeld miteinander verbindet, gehen auf sein künstlerisches Konto. Für letzteres Projekt erhielt Heuwold 2012 sogar den Förderpreis des Deutschen Fassadenpreises.

Der Geschäftsführer der ‚ISG Barmen‘, Thomas Helbig, zeigt sich indes optimistisch, im Frühjahr weitere drei Kästen bemalen zu lassen, um aus „Wegguckern echte Hingucker zu machen“. „Wir unterstreichen damit das frische und bunte Konzept für ein Neues Barmen und schaffen eine muntere Verbindung zum größten Wuppertaler Wochenmarkt hinter dem Barmer Rathaus.“, so Helbig.

Lise-Meitner-Straße 5 | 42119 Wuppertal | 0202 / 695 90 90 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!