(V.l.) Dr. Markus Niemeyer (Breidenbach), Raphael Amend (Bergische Musikschule) und Dr. Peter Arnhold (Breidenbach) (V.l.) Dr. Markus Niemeyer (Breidenbach), Raphael Amend (Bergische Musikschule) und Dr. Peter Arnhold (Breidenbach) Foto: Breidenbach

Spende für die Bergische Musikschule

Mit einer besonderen Charity-Aktion hatt die Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung Breidenbach ihr 100-jähriges Bestehen gefeiert und Geld für 100 Instrumentensaiten an die Bergische Musikschule gespendet.

Wuppertal, 22.10.2019 - Breidenbach feiert ihr rundes Jubiläum mit einer ganzen Reihe von außergewöhnlichen Charity-Aktionen, die sich alle um die Zahl 100 drehen. Nachdem das Unternehmen zuletzt 100 Einkaufsgutscheine für Bedürftige an das Projekt „WiN – Wuppertaler in Not“ gespendet hatte, machten Geschäftsführer Dr. Markus Niemeyer und Dr. Peter Arnhold nun Station an der Bergischen Musikschule. Dort übergaben sie einen Scheck im Wert von 1.000 Euro an Raphael Amend, Leiter der Musikschule. Das Geld wird verwendet, um davon 100 neue Instrumentensaiten anzuschaffen.

Die Bergische Musikschule bietet seit vielen Jahren stadtweit qualifizierten Vokal- und Instrumentalunterricht auf nahezu allen Instrumenten an – und steht dabei allen an einer musikalischen Ausbildung interessierten Menschen offen, unabhängig von Alter und Vorbildung.

Die Einrichtung hat das Ziel, Kinder, Jugendliche und Erwachsene an Musik heranzuführen, zum Musizieren anzuregen und Begabungen zu fördern.

 

Lise-Meitner-Straße 5 | 42119 Wuppertal | 0202 / 695 90 90 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!