Verfolgungsjagd durch Barmen - Taschendiebe gefasst ©Brian Jackson/Fotolia.com

Verfolgungsjagd durch Barmen - Taschendiebe gefasst

Nach einem Taschendiebstahl gab es gestern, 30.07.2015, eine Verfolgungsjagd durch Barmen - die Täter wurden gefasst.

Ein 21-jähriger Mann stahl gestern  um 13:00 Uhr einer 75-jährigen Dame das Portemonnaie aus der Handtasche. Auf der Straße Kleiner Werth griff er in die Tasche der Wuppertalerin und flüchtete in die Barmer Innenstadt. Der 78-jährige Ehemann des Opfers und ein 64-jähriger Zeuge verfolgten den Dieb. Dieser übergab auf seiner Flucht etwas an einen Komplizen und lief über die Bachstraße. Dabei missachtete er das Rotlicht der Fußgängerampel und wurde von dem Ford eines 31-jährigen Wuppertalers erfasst. Der Flüchtende humpelte weiter, konnte aber durch den Zeugen aufgehalten werden. Die eintreffenden Polizisten nahmen den Dieb vorläufig fest. Ein Rettungswagen brachte ihn zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Im Verlauf der Fahndung stellten die Beamten den 32-jährigen Mittäter in einem Friseurgeschäft. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden beide Täter entlassen. Das Portemonnaie konnte bislang nicht aufgefunden werden.

Lise-Meitner-Straße 5 | 42119 Wuppertal | 0202 / 695 90 90 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!