Bund fördert Forschungsprojekte der Uni Wuppertal © Coloures-pic / Fotolia.com

Bund fördert Forschungsprojekte der Uni Wuppertal

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat zwei Forschungsprojekten der Bergischen Universität insgesamt 1,25 Millionen Euro bewilligt.

Organische Leuchtioden (OLEDs) sind die Schlüsseltechnologie für Displays von Smartphones und Tablets und künftig auch für größere Bildschirme wie die von Fernsehern. Dazu benötigt es aber noch einiger Forschung und die ist an der Uni Wuppertal in vollem Gange. Mit der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Ullrich Scherf (Makromolekulare Chemie) und der von Prof. Thomas Riedl (Lehrstuhl für Elektronische Bauelemente) werden nun zwei Verbundprojekte mit insgesamt 1,25 Millionen Euro vom Bund gefördert.  

Lise-Meitner-Straße 5 | 42119 Wuppertal | 0202 / 695 90 90 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!