Gruppenbild mit den Siegern Gruppenbild mit den Siegern Foto: Bayer AG

Jugend forscht - 4 Wuppertaler*innen räumen ab

Bei der Siegerehrung der NRW-Landeswettbewerbs von „Jugend forscht“, der zum 54. Mal bei der Bayer AG in Leverkusen stattfand, wurden vier Wuppertaler Schülerinnen und Schüler  ausgezeichnet.

Wuppertal/Leverkusen, 03.04.2019 - Den 1. Preis im Fachgebiet "Geo- und Raumwissenschaften" gewannen Juliane Neußer und Moritz van Eimern vom Carl-Fuhlrott-Gymnasium mit ihrer Forschungsarbeit "Spektroskopische Vermessung der Sternwinde der Leuchtkräftigen Blauen Veränderlichen Sterne Deneb und P Cygni".

Den Sonderpreis der Ministerin für Schule und Bildung für die "schöpferisch wertvollste Arbeit" sicherte sich Ahmed Al Asadi - Carl-Fuhlrott-Gymnasium - mit dem Bau eines Energiefahrrads.

Der Sonderpreis "Sachbuch" ging an Lukas Pajak - ebenfalls vom Carl-Fuhlrott-Gymnasium - für sein Werk "Automatisierung einer Meteorkamera".

Die Gewinner der 1. Preise und der Sonderpreise erhalten jeweils eine Prämie in Höhe von 250 €.

 

 

Hofaue 75 | 42103 Wuppertal
| 0202 75 89 03-30
| Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!