Prof. Tatjana Tönsmeyer in Beirat berufen Grafik: Benedikt Bergenthal

Prof. Tatjana Tönsmeyer in Beirat berufen

Prof. Dr. Tatjana Tönsmeyer Inhaberin des Lehrstuhls für Neuere und Neueste Geschichte, ist vom Stiftungsrat der „Max-Weber-Stiftung – Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland“ in den Beirat des Deutschen Historischen Instituts Warschau gewählt worden.

Wuppertal, 03.06.2019 - Seit seiner Gründung im Jahr 1993 fördert das Deutsche Historische Institut Warschau die Kommunikation, Kooperation und den Forschungstransfer zwischen der deutschen und der polnischen Geschichtswissenschaft und unterstützt den geschichtswissenschaftlichen Diskurs auf nationaler und internationaler Ebene.

Die Max Weber Stiftung ist eine öffentlich-rechtliche Stiftung mit Sitz in Bonn.

Sie unterhält neben dem Deutschen Historischen Institut Warschau neun weitere geisteswissenschaftliche Institute im Ausland. Die Institute betreiben eigene Forschung und fördern die Zusammenarbeit mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie mit Institutionen ihrer Arbeitsbereiche, insbesondere durch Publikationen und wissenschaftliche Veranstaltungen, Vermittlung wissenschaftlicher Kontakte, Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses sowie Einrichtung und Verwaltung von Bibliotheken und Archiven.
www.maxweberstiftung.de

Lise-Meitner-Straße 5 | 42119 Wuppertal | 0202 / 695 90 90 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!