Uni-Rektor Prof. Lambert T. Koch bei Ranking erneut auf Platz 2 Foto: Dirk Sengotta

Uni-Rektor Prof. Lambert T. Koch bei Ranking erneut auf Platz 2

Bereits zum siebten Mal in Folge wurde Uni-Rektor Prof. Lambert T. Koch beim Ranking "Rektor des Jahres" unter die Top 3 Universitäts-Rektoren in Deutschland gewählt.

Wuppertal, 16. Februar 2016. Insgesamt 3.027 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler nahmen Ende letzten Jahres an der Abstimmung "Rektor des Jahres 2016" teil. Die Kompetenzen und Fähigkeiten von 47 deutschen Universitäts-Rektoren/-Präsidenten wurden anhand eines Eigenschaftskatalogs umfassend bewertet. Über alle Teilnehmer gemittelt erhielten sie die Durchschnittsnote 2,66. 

Mit einer Bewertung von 1,67 lag Prof. Lambert T. Koch knapp hinter dem "Rektor des Jahres" Prof. Dr. Stephan Dabbert von der Universität Hohenheim, der die Prädikatsnote 1,65 bekam. Platz drei und vier belegten Prof. Dr. Wolfgang A. Herrmann von der TU München und der Präsident der Universität Erlangen-Nürnberg, Prof. Dr. Joachim Hornegger, mit einer Note von 1,98.

In den diesjährigen Kommentaren zu Prof. Koch hoben die teilnehmenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vor allem seine integrative Kompetenz hervor, aufgrund derer er in der Universität sehr anerkannt und erfolgreich sei. Seine Verlässlichkeit in allen Belangen gestalte die Zusammenarbeit effektiv und fair zugleich, heißt es in den Beurteilungen. Koch war 2014 und 2011 zum „Rektor des Jahres“ gewählt worden; 2015, 2013, 2012 und 2010 belegte er jeweils den zweiten Platz.

Der Wuppertaler Uni-Rektor zum Ergebnis: „Die konstruktive Zusammenarbeit an der Bergischen Universität bereitet mir nach wie vor große Freude. Zugleich bedanke ich mich bei den Kolleginnen und Kollegen herzlich für das erneut entgegengebrachte Vertrauen.“

Mit dem bundesweiten Ranking würdigt der Deutsche Hochschulverband (DHV) – die Berufsvertretung der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in Deutschland – seit acht Jahren eine vorbildliche Amtsführung.

 

Lise-Meitner-Straße 5 | 42119 Wuppertal | 0202 / 695 90 90 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!