Was ist ein guter Stuhl? Grafik: Benedikt Bergenthal

Was ist ein guter Stuhl?

Was ist ein guter Stuhl? Eine neue Ausstellung der Design-Sammlung Schriefers startet am 6. Dezember und befasst sich mit diesem Thema.

Wuppertal, 29.11.2018 - Schon der berühmte Dichter Christian Morgenstern sagt: "Wenn ich sitze, will ich nicht sitzen, wie mein Sitzfleisch möchte, sondern wie mein Sitz-Geist sich, säße er, den Stuhl sich flöchte."
Ob im Büro, in der Küche, im Wartezimmer oder in der Wohnstube – der Stuhl ist im Alltag unser ständiger Begleiter. Grund genug, ihn ins Zentrum einer neuen Ausstellung der Design-Sammlung Schriefers zu stellen, die am 6. Dezember in Kooperation mit der Löffler Collection (Reichenschwand) beginnt. Titel: „Was ist ein guter Stuhl?“

„Wir laden ein, über das Wesen der Dingwelt zu diskutieren“, erklärt Dr. Thomas Schriefers. „Hierzu werden großformatige Zeichnungen, die unterschiedliche Stuhlformen zeigen, mit den Sitzgegenständen der Sammlung in Korrespondenz gesetzt“, so der Kurator. Die Zeichnungen sind im Rahmen zweier Ausstellungen in den Jahren 2010 und 2016 entstanden. Damals wurden die Besucherinnen und Besucher gebeten, auf die Frage zu antworten, was für sie einen guten Stuhl ausmacht. Stifte und Papierbögen lagen bereit, um die individuellen Gedanken festzuhalten.

Die Ausstellung wird am 4. Dezember um 18:00 Uhr eröffnet. Danach ist sie bis zum 1. März 2019 donnerstags und freitags von 15:00 bis 19:00 Uhr im Schau- und Vortragsraum der Design-Sammlung Schriefers zu sehen (Campus Grifflenberg, Gebäude I, Ebene 13, Raum 47, Fuhlrottstr. 10, 42119 Wuppertal). Der Eintritt ist frei.

Hofaue 75 | 42103 Wuppertal
| 0202 75 89 03-30
| Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!