Zehn regionale Schulen mit Berufswahl-SIEGEL ausgezeichnet

Das Siegel für Schulen mit vorbildlicher Berufsorientierung 2014/15 ging an zehn Schulen aus Wuppertal, Solingen, Remscheid und dem Nordkreis Mettmann.

Die Vereinigung Bergischer Unternehmensverbände verleiht alle vier Jahre in Zusammenarbeit mit der Industrie- und Handelskammer, den Kreishandwerkerschaften, der Agenturen für Arbeit, den Schulämtern und dem Arbeitgeber-Verband Remscheid das Berufswahl-SIEGEL. Erstmal ging das Zertifikat dieses Jahr an die Geschwister-Scholl-Gesamtschule in Solingen-Ohligs. Bereits eine zweite Auszeichnung erhielten die Städtische Förderschule Heinrich-Neumann und die Alexander-von-Humboldt-Realschule in Remscheid sowie das Wilhelm-Dörpfeld-Gymnasium Wuppertal. Die Realschule Leimbacher Straße, die Gesamtschule Langerfeld und die Städtische Förderschule Lentzestraße in Wuppertal sind zum dritten Mal in Folge in der Auswahl. Auch die Städtische Gesamtschule Velbert-Mitte und die Städtische Förderschule Karl-Rind in Remscheid können sich zum dritten Mal freuen. Die Schulen zeichnen sich durch eine gelungene Einbindung der Berufsorientierung in den Schulalltag und die Schulkultur aus. 

 

Hofaue 75 | 42103 Wuppertal
| 0202 75 89 03-30
| Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!