STADTZEITUNGS-Live-Ticker-Reporter Tim Rausch an seinem Arbeitsplatz: Klicken Sie sich rein... STADTZEITUNGS-Live-Ticker-Reporter Tim Rausch an seinem Arbeitsplatz: Klicken Sie sich rein... Foto: Jochen Rausch

Live-Ticker Reporter Tim Rausch: "WSV-Spiel fällt aus"

Am heutigen Samstag (10.02.) sollte der Ball im Stadion am Zoo endlich wieder rollen. Doch das für 14 Uhr angesetzte Spiel des WSV gegen den alten Rivalen SG Wattenscheid fällt aus.

Wuppertal, 10.02.2018 - Unser Live-Ticker-Rporter Tim Rausch war bereits für Sie im Stadion, um hautnah vom ersten Regionalliga-Spiel nach der Winterpause zu berichten. Doch alle hatten die Rechnung ohne die Platzkommission gemacht. Tim Rausch: "Diese entschied, dass der Rasenplatz im Stadion am Zoo nach den einsetzen Schneefällen nicht bespielbar sei. Die Gesundheit der Spieler konnte nicht gewährleistet werden." 

Wann das Spiel nachgeholt wird, erfahren Sie an dieser Stelle.

Die Partie gegen die SG Wattenscheid 09 wäre die erste unter der Leitung von Christian Britscho gewesen. Der bisherige A-Jugend-Trainer ist nach einem wahren Paukenschlag plötzlich WSV-Trainer.

Vor einigen Tagen überraschte die Meldung: Trainer Stefan Vollmerhausen und der WSV gehen getrennte Wege, der Vertrag wurde fristlos gekündigt. Die Gründe für die Vertragsauflösung sind weiterhin unklar und laut Sportdirektor Manuel Bölstler "arbeiten [sie] die Dinge sehr gewissenhaft intern auf".

Als Interimstrainer nimmt A-Jugend-Coach Christian Britscho mit seinem Co-Trainer und Ex-WSV Spieler Pascal Bieler vorerst die Hauptrolle an der Seitenlinie ein.

Zu seiner Philosophie, wie es im Trainergeschäft so schön heißt, sagte er folgendes: "Wir haben immer ein offenes Ohr für die Jungs. Wir werden es genau so machen, wie in der U19: Mit einem ständigen Dialog mit der Mannschaft." 

Seine taktische Ausrichtung soll aktiv und offensiv sein. Wie diese in der Realität aussieht, wird man hoffentlich beim nächsten Spiel am 17.02. um 14 Uhr bei Westfalia Rhynern sehen.

Ihr Tim Rausch

 

Hofaue 75 | 42103 Wuppertal
| 0202 75 89 03-30
| Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!