Florian Franke und STADTZEITUNGS Bürohund Pauli vor der Orgel in der Historischen Stadthalle Florian Franke und STADTZEITUNGS Bürohund Pauli vor der Orgel in der Historischen Stadthalle Foto: Benedikt Bergenthal

Harmonische Zeit

Liebe Leserinnen, liebe Leser, geht Ihnen das auch alles viel zu schnell? Gerade haben wir doch noch auf den Sommer gewartet, der sich dann doch nicht richtig einstellen wollte, und nun ist schon Dezember.. Erinnern Sie sich noch daran, als sie als Kind am 1. Dezember das erste Türchen vom Adventskalender aufgemacht haben...

Aus unserer Dezember Print-Ausgabe - Wuppertal, 05. Dezenmber 2017: ..und dabei verzweifelt auf die noch 23 Verschlossenen geblickt haben mit den Gedanken - wie soll man bloß die Zeit bis zum 24. Dezember überstehen? Das dauert ja noch sooo lange.. und jetzt? Jetzt denkt man sich - meine Güte, nur noch sooo wenige Tage, um alles erledigen zu können?.. die Kisten mit der Weihnachtsdeko müssen noch aus dem Keller geholt werden.. der Mann muss noch überzeugt werden, dass auch in diesem Jahr neue Kugeln gekauft werden müssen, obwohl sich schon zwölf verschiedene Farben im Bestand befinden.. Geschenke müssen besorgt und irgendwann auch eingepackt werden.. soll man ein Advents-Kaffetrinken organisieren?.. gibt es Fisch oder Fleisch zum Hauptgang am Heiligen Abend?.. die Kinder möchten so gerne Plätzchen backen.. heute und morgen, und am liebsten an jedem Tag in der Vorweihnachtszeit.. folgt man einem der vielen Spendenaufrufe um auch diejenigen zu bedenken, denen es nicht so gut geht?..

Ein bisschen Ruhe und Muße wäre schön.. manches anders machen, als in den letzten Jahren, um nicht in den selben Trott wie sonst zu verfallen.. verschenken Sie dieses Jahr vielleicht einmal wertvolle, gemeinsame Zeit.. dekorieren Sie den Baum mit echten Kerzen - so schön romantisch wie früher.. erzählen Sie Ihren Kindern doch mal die Geschichte vom Christkind, das gerade Plätzchen backt, wenn sich der Himmel in dieser Jahreszeit besonders schön rosarot färbt.. einfach mal innehalten und auch dankbar sein für das, was man hat und nicht immer nur nach Höherem und Besserem streben..

Für unser Dezember-Titelbild hat der aufstrebende Wuppertaler Singer-Songwriter Florian Franke innegehalten und vor der eindrucksvollen Orgel im großen Saal unserer Historischen Stadthalle posiert – in Begleitung unseres Bürohundes Pauli, der sich für die Festtage extra schick gemacht hat. Das große Hand aufs Herz-Interview mit Florian Franke lesen in dieser Ausgabe auf den Seiten 26/27.

Wir wünsche Ihnen von Herzen harmonische, friedvolle Festtage und besinnliche Stunden im Kreis Ihrer Lieben – und kommen Sie gut ins neue Jahr!

Herzlichst, Ihre Nina Reinhardt und das gesamte Team der STADTZEITUNG

 

 

 

 

 

 

 

 

Hofaue 75 | 42103 Wuppertal
| 0202 75 89 03-30
| Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!