KARUSSELL feiert im Literaturhaus Wuppertal Urheber: pinkomelet/fotolia.com

KARUSSELL feiert im Literaturhaus Wuppertal

Am Samstag, dem 19. November 2016, feiert KARUSSELL, die Bergische Zeitschrift für Literatur, ihre neue Ausgabe mit Lesungen und Gesprächen im Literaturhaus Wuppertal, Friedrich-Engels-Allee 83. Beginn ist um 19:30 Uhr.

Wuppertal, 29. Oktober 2016. Ulrich Land (Freiburg), Karl Otto Mühl (Wuppertal), Artur Rosenstern (Herford) und Katja Schraml (Berlin) lesen ihre Texte aus dem neuen Heft zum Thema »Liebe Lüge«. Moderiert wird der Abend von den Redakteuren Torsten Krug und Andreas Steffens. Für Getränke und Snacks ist gesorgt. Der Eintritt ist frei.

KARUSSELL versammelt Originalbeiträge aus allen literarischen Gattungen inklusive Essay, aus dem gesamten deutschsprachigen Raum, zweimal im Jahr, immer mit Blick auf ein Thema. Insgesamt 30 Autorinnen und Autoren beleuchten das Thema »Liebe Lüge« aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln. Darunter Wolfgang Butt, Übersetzer von Henning Mankell, Per Olov Enquist und anderen, darunter Safiye Can, die im November den Else-Lasker-Schüler-Lyrikpreis 2016 erhält, Karl Otto Mühl, Helîm Yûsiv, Ulrich Land, Ruth Velser u.v.a. Außerdem finden sich im aktuellen Heft Zeichnungen und ein sehr persönlicher Text des verstorbenen Wuppertaler Künstlers Andreas Junge.

KARUSSELL erscheint im Bergischen Verlag, Remscheid. Herausgeber ist das Literaturhaus Wuppertal e.V. Erhältlich ist das neue KARUSSELL zum Preis von 12,- € ab Mitte November überall im Buchhandel oder direkt beim Bergischen Verlag (www.bergischerverlag.de).

Hofaue 75 | 42103 Wuppertal
| 0202 75 89 03-30
| Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!