Lucia D’Armento Sahin- Erfinderin von Schwuppi Lucia D’Armento Sahin- Erfinderin von Schwuppi Benedikt Bergenthal

Schwuppi kuschelt sich in die Herzen der Wuppertaler Kinder

Nach Lucia D’Armento Sahins Kinderbuch Schwuppi, die Schwebebahn kommt Schwuppi nun auch als Kuscheltier und Song in die Wuppertaler Kinderzimmer

Aus unserer September-Print-Ausgabe Lucia D’Armento Sahin hat mit ihrem Kinderbuch Schwuppi der neuen Schwebebahn ein Gesicht und einen Charakter gegeben. Die gebürtige Wuppertalerin mit italienischen Wurzeln ist ein großer Schwebebahnfreund und liebt es, gemeinsam mit ihrem Sohn durch die Stadt zu schweben.

Das Kinderbuch erzählt die Geschichte von Schwuppi, der allerersten neuen Wuppertaler Schwebebahn.
Schwuppis Geschichte beginnt in einer Wagenhalle in Valencia, wo er als Rohling angeliefert wird. Schwuppi hat große Zweifel an sich und denkt, er sei falsch gebaut, da er natürlich ganz anders aussieht als die Straßenbahnen, die dort ebenfalls auf den Transport in alle Welt warten.
Auf Grund seines Äußeren wird Schwuppi von den anderen gehänselt und geärgert, nur der kleine Vogel Pepito hat sich mit ihm angefreundet und ist von Anfang an überzeugt, dass eine besondere Aufgabe auf Schwuppi wartet.
Eine abenteuerliche Reise nach Wuppertal beginnt, an deren glücklichen Ende Schwuppi als neuer Schwebebahnwagen seine Bestimmung findet.
Schwuppis Abenteuer ist eine Geschichte über den Glauben an sich selbst, an Mut und Freundschaft.

Erstmals erschienen ist das von Matthias Kahl illustrierte Kinderbuch im November 2015 in der Wuppertaler Edition Köndgen. Bis heute wurden bereits über 1000 Bücher verkauft.
Passend dazu kommt nun Schwuppi zum Kuscheln auf den Markt. Die Stofffigur soll eine Lücke schließen, denn für Kinder gibt es bisher noch keine derartige Kuscheltier-Variante in Schwebebahnform.
„Ich finde es schön, wenn die Kinder schon ganz früh einen Bezug zu der Schwebebahn bekommen und lernen, wie wichtig und einzigartig die Schwebebahn für Wuppertal ist. Mir als Mutter hat ein kindgerechtes Spielzeug gefehlt, welches die große Bedeutung der Schwebebahn zeigt“, erzählt Lucia D’Armento Sahin. Schwuppi und seine Geschichte sind dabei auch noch ein Mutmacher für alle Kinder, immer an sich selbst zu Glauben und sich nicht unterkriegen zu lassen.
Die ersten 50 Schwuppis zum Kuscheln wird es auf dem Vohwinkel-Tag am 24. September 2016 geben. Auch ein Song über Schwuppi ist gerade in Produktion.
Vielleicht sagen bald nicht Lucia D’Armento Sahin und ihre Familie „Schwuppi“ zu den neuen Bahnen, sondern auch alle anderen Wuppertaler Schwebebahn-Fans.
Eine Fortsetzung Lucia D’Armento Sahins erstem Kinderbuch „ Finn unterwegs mit der Schwebebahn“ ist gerade in Bearbeitung.

Text: Nina Gottwald

Hofaue 75 | 42103 Wuppertal
| 0202 75 89 03-30
| Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!